TanzRuum Einsiedeln

Platz für Ihren Slogan

Kursbeschriebe

Kreativer Kindertanz (4-6 Jahre)

Der natürliche Bewegungsdrang und die Kreativität der Kinder wird genutzt um sie Schritt für Schritt in ihrer Körperhaltung, Koordination, Beweglichkeit und Rhythmik zu fördern. Auf spielerische Weise entdeckt das Kind in diesem Kurs seinen Körper und dessen Möglichkeiten. Die Freude an der Bewegung steht an erster Stelle.

Jazz (ab 7 Jahren)

Fliessende und dynamische Bewegungen, Drehungen und Sprünge, das zeichnet den Jazz Dance aus. Der Jazz Dance fand in den 40er/50er-Jahren basierend auf afro-amerikanischen Tänzen seinen Ursprung, welcher mit der klassischen Technik des Balletts und dem Modern Dance gemischt wurde. Es wird das gesamte Bewegungspotenzial ausgeschöpft. Durch das Erlernen der Technik wird die Koordination, Beweglichkeit und Musikalität trainiert.

Aufbau Lektion:
Warm-up mit technischen Übungen, Kraftübungen und Stretching, Cross the Floor (Schrittkombinationen durch den Raum), Choreographie

Hip-Hop (ab 8 Jahren)

Die lockere Grundhaltung und das Gefühl für den Rhythmus sind die treibende Kraft im Hip-Hop. Als schwarze Subkultur hatte der Hip-Hop in den Ghettos von New York in den 1970er-Jahren seinen Ursprung. Bis heute entwickelte er sich zu einer weltweiten kulturellen Jugendbewegung, in der sich Musik, Kultur und Bewegung vereinen. Es wird zu Hip-Hop-Musik getanzt und kann von Old School bis zu New Style variieren.

Aufbau Lektion:
Warm-up mit technischen Übungen, Kraftübungen und Stretching, Choreographie

Ballett (ab 6 Jahren)

Das klassische Ballett vermittelt dem Körper und der Bewegung Klarheit und fördert enorm das Körperbewusstsein. Ballett ist die Grundlage aller Tanzarten. Es wird die Haltung, Konzentration, Ästhetik, Beweglichkeit sowie Musikalität geschult.

Aufbau Lektion:
Übungen an der Stange, Kombinationen in der Mitte, Kombinationen durch den Raum. 

Zumba (Jugendliche/Erwachsene)

Zumba Fitness® ist ein vom Latino-Lebensgefühl inspiriertes Tanz- und Fitnessprogramm mit südamerikanischer und internationaler Musik und Tanzstilen. Der Kult reisst mit seiner ansteckenden Musik und den leicht nachzutanzenden Schritten alle Altersklassen mit. Im Vordergrund steht Spass zu haben und zu schwitzen.

Aufbau Lektion:
Warm-up, intermediärer Teil aus verschiedenen einfachen Kurzchoreographien in Tanzstilen wie Salsa, Merengue, Reggaeton, Cumbia, Samba, Belly Dance, Bollywood etc., Cool Down

 

 

Ragga (Jugendliche/Erwachsene)

Der Ragga hat seine Wurzeln in Jamaica und ist in den 80er Jahren durch die Musik "Dancehall Reggae" entstanden. Weiche und schüttelnde Bewegungen aus der Karibik verbinden sich mit typischen Hip-Hop-Steps. Der Tanzstil zeichnet sich durch kreisende Bewegungen vor allem in den Hüften aus und wirkt dadurch locker und sexy.

Aufbau Lektion:    
Warm-up mit technischen Übungen, Kraftübungen und Stretching, Choreographie

Contemporary (Jugendliche/Erwachsene)

Der körperliche Ausdruck steht im Contemporary (zeitgenössischer Tanz) an erster Stelle. Dieser Tanzstil vereint Elemente aus dem Jazz Dance, Modern Dance und klassischem Tanz zu einer eigenen Bewegungssprache. Dabei wird dem Körper Raum für eigene Interpretationen, Kreativität und Beweglichkeit gegeben.

Aufbau Lektion:
Warm-up mit Kraftübungen und Stretching, Floor Work oder Cross the Floor (Bewegungen am Boden oder durch den Raum), Choreographie

Salsa (Erwachsene)

Salsa Puertoriquena oder auch Salsa on1 wird auf der Linie getanzt. Typische Elemente sind schnelle Drehungen. Die Betonung der Ladystyle-Bewegungen liegt eher auf Armen und Beinen und die Haltung ist aufrecht.

Aufbau Lektion:

Erlernen von Salsa Basic  Steps und kleineren Kombinationen in der Mitte sogenannte Pasitos (einzeln getanzt). Erlernen von verschiedenen Figuren im Paar.